Englisch – Dolmetschen2018-12-29T15:06:06+00:00

Ihr Dolmetscher für Englisch – Deutsch

Sie möchten sich trauen lassen, aber Ihr Partner hat keine ausreichende Kenntnis der deutschen Sprache, spricht aber Englisch? Kein Grund sich zu trennen. Ich begleite Sie gern zum Standesamt und übersetze für Sie den rechtlich relevanten Text am wichtigsten Tag Ihres Lebens.

Natürlich gilt das auch für andere Bereiche, wie zum Beispiel bei der Vaterschaftsanerkennung, bei Kaufverträgen, bei Bankgeschäften oder Eheverträgen. Es kann auch ein Termin beim Arzt sein.  Oder vielleicht benötigen Sie jemanden, der für Sie Ihre Bank auf den Bahamas anruft um die letzte Überweisung zu stornieren? Ein Zimmer buchen im Mark Hotel, New York?  Kein Problem. Wo immer man Englisch spricht, kann ich Ihnen in diesen und vielen weiteren Belangen meine Dienste anbieten.

dolmetscher englisch braunschweig

Was muss ich tun?

Schicken Sie eine Mail oder rufen Sie mich an, und schildern Sie mir konkret Ihren Wunsch. Ich bin sicher, wir finden einen Weg, damit Sie Ihr Haus kaufen oder Ihren Ehevertrag beim Notar beglaubigen lassen können.  Schnell, zuverlässig und zu einem fairen Preis, ohne versteckte Kosten.

Meine Fragen an Sie?

  • Um welche Auftragsart handelt es sich (Auflassung, Vollmachtübertragung, Arztbesuch…)?
  • Wann ist der Termin?
  • Welche Zeit haben Sie für den Dolmetschereinsatz eingeplant?
  • Sind Folgeeinsätze vorgesehen (z.B. Vorbesprechung Namensrecht vor einer Trauung)?

Sie suchen einen Dolmetscher für andere Sprachen?

Auch in diesem Fall sind Sie bei mir richtig. Ich bin mit Dolmetschern der meisten gängigen Sprachen, wie z.B. Spanisch, Französisch, Polnisch, Italienisch, Russisch, Japanisch, Türkisch und Arabisch vernetzt, und kann Ihnen kostenfrei den richtigen Ansprechpartner vermitteln.

Fordern Sie schnell und einfach ein unverbindliches Angebot an. Sie erreichen mich von Montag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr. Sollte ich mich in einer Schulung befinden, melde ich mich so schnell wie möglich zurück.

Jetzt unverbindlich kontaktieren!

Was bedeutet Dolmetschen eigentlich?

Ein Begriff, der in der deutschen Sprache ziemlich undeutlich bleibt. Die englische Version gefällt mir da viel besser, da sie das Wesen dieser Tätigkeit beschreibt: Interpreter. Wir interpretieren. Natürlich versucht man so genau wie möglich zu übersetzen, aber das ist eben nur begrenzt möglich. Zum einen gibt es nicht immer eine genaue Entsprechung in der Zielsprache, zum anderen lässt die Geschwindigkeit es nicht zu, und man darf auch nicht vergessen, dass die Emotionalität eine große Rolle spielt.

In der heutigen Zeit ist man daran gewöhnt, dass alles schnelllebig ist. Ebenso erwartet man vom Dolmetscher, dass die Übersetzung genauso schnell aus ihm heraussprudelt wie bei den Übersetzungsprogrammen, die man im Internet findet. Leider funktioniert das nicht so in der gesprochenen Sprache, auch wenn ich es selbst gerne so hätte. Vielleicht haben Sie es selbst schon einmal bemerkt, wenn Sie eine Rede von Donald Trump, oder Barak Obama in den Nachrichten gehört haben. Die Übersetzung des Dolmetschers klingt immer ein bisschen anders als das, was man selbst wahrnimmt. Ein Teil ist der Schnelligkeit geschuldet, denn wir müssen schnell sein um im Fluss zu bleiben, ein anderer Teil wird durch die Unterschiede in der Struktur der Sprache verursacht. Wenn Sie einen englischen Satz betrachten, so ist der Aufbau recht einfach. Subjekt, Prädikat und Objekt folgen in einer mehr oder weniger festen Ordnung. The man is reading a book. Der Satz wird länger. The man is reading a book which he bought in a book shop yesterday. Noch länger. The man is reading a book which he bought in a book shop yesterday after he had returned earlier from work. Der deutsche Satz ist ziemlich identisch. Der Mann liest gerade ein Buch, welches er gestern in einem Buchladen gekauft hat, nachdem er früher von der Arbeit heimgekehrt war.

Aber jetzt betrachten Sie mal die beiden folgenden Sätze:

Der Mann, der neben mir wohnt und dessen Frau letzte Woche einen Preis gewonnen hat, wurde, nachdem er tagelang nicht  zur Arbeit erschienen war, was bei vielen Kollegen auf Unverständnis gestoßen war, gestern , nach einer langen durchzechten Nacht, in der Kneipe, die sich gegenüber der Tankstelle befindet, gesehen.

The man who lives next to me and whose wife won a prize last week was seen last night, after not coming to work for days, which had met with incomprehension among many colleagues, after a long night of drinking in the pub opposite the petrol station.

Wie Sie unschwer feststellen können, ist im englischen Satz ziemlich früh erkennbar, was mit dem Mann passiert. Der deutsche Satz, mit dem Vollverb am Ende, lässt den Hörer oder Leser bis zum Schluss im Ungewissen, was mit dem Mann passiert.

Zugegeben, dieser Satz ist konstruiert, aber schauen Sie sich mal Rechtstexte an, Behördenschreiben, oder lauschen Sie Staatsanwälten bei der Anklageerhebung. Sie werden feststellen, dass Ihnen mein Satz danach ziemlich simpel erscheint.  Für die Arbeit des Simultan-Dolmetschers bedeutet das, dass man anfängt zu übersetzen, ohne genau zu erkennen, wohin die Reise geht. Das führt dann dazu, dass man aus dem Kontext auf das Ende schließt und das englische Verb einbaut, noch bevor die deutsche Vorlage da ist.  So passiert es, dass der übersetzte Text gelegentlich abweicht, wobei natürlich nicht der Sinn verloren gehen darf.  Wenn die Übersetzung statt „schauen“ „betrachten“ lautet, ist das durchaus legitim, aber man sollte aus „ernsthaft verletzt“ nicht „scherzhaft vernetzt“ machen.

Sie sehen, jeder Beruf hat so seine Eigenarten, und auch das zweitälteste Gewerbe der Welt ist da keine Ausnahme. Aber Kommunikation ist die Schlüsselfertigkeit des 21.Jahrhunderts in einer globalisierten Welt. Seien Sie dabei und nutzen Sie jede Gelegenheit Ihre eigenen Sprachfertigkeiten zu schulen, oder vertrauen Sie auf die Fähigkeit eines Sprachmittlers.

Ich freue mich auf Ihren Auftrag.